1

Neues von David

Geschrieben von Gast am 1. April 2013 in Austausche |

Hallo zusammen,

Nach längerer Zeit melde ich mich ich noch mal. Seitdem ich das letzte Mal berichtet habe, habe ich viel unternommen. Was unter anderem daran lag, dass es eine Woche Ferien gab.

In dieser Zeit habe ich Rugby und Football ausprobiert. Und wer dachte, dass sich die beiden Sportarten ähneln, der hat sich geirrt. Während man beim Rugby, ohne Ausrüstung und eher im Team den Gegner behutsam takelt, hatte ich beim Football den Eindruck, dass man einfach willkürlich auf den Gegner zugeht. Abgesehen vom Sport habe ich die Natur näher kennen gelernt. Wir haben einen Marsch zu einer Berghütte auf einem Berg, ca. 1,5 Stunden außerhalb von Québec, auf uns genommen. Oben angekommen hatte man eine unbeschreibliche Aussicht. Sowohl mittags bei der Ankunft, als auch morgens beim Sonnenaufgang. SonnenuntergangIMG_5681Es war auch ein sehr naturnahes Erlebnis, da wir keinen Strom und kein Wasser hatten. Die Berghütte selber lag auf einer Höhe, die höher ist als die Wolkendecke an diesem Tag war, was die für die einmalige Aussicht gesorgt hat. AussichtDSCF1400

Eine weitere Station bei meinem Aufenthalt war Montreal. Es ist, wie ich es finde, eine imposante Metropole. Wir waren bei einem Bekannten eingeladen und Dank seiner großen Kenntnisse hatten wir eine Art privaten Stadtführer. So haben wir die wichtigsten Orte und Monumente Montreals besichtigt. Vom Mont Royal, über die unterirdische Stadt bis zum Olympia Stadion, auf der anderen Seite der Stadt. Vom Turm, der übrigens laut Guinness World Rekord der höchste Turm mit schiefer Architektur der Welt ist, hattten wir einen sehr schöne Aussicht auf die Stadt. Abgesehen davon, dass es überraschend frisch war, habe ich den Ausflug sehr genossen. Montreal DSCF1542

Wir haben noch eine Menge anderer Dinge unternommen und die Zeit hier hat mir mehr als nur gefallen. Das Leben, die Offenheit der Menschen, meine Freunde hier, meine Gastfamilie alles wird mir in einer gewissen Hinsicht fehlen, doch gleichzeitig freue ich mich auch auf das Heimkommen. Jedoch steht jetzt schon für mich fest, dass ich wieder hier herkommen werde, vielleicht sogar schon im Sommer.

Ich hoffe, euch einen kleinen Eindruck von dem, was ich hier mache und erlebe, vermittelt zu haben und ich kann nur sagen, dass es auf jeden Fall Wert ist hierher zu kommen. Ich bin meiner Gastfamilie dankbar, mich zu empfangen zu haben.

Danke fürs Lesen.

David-John Kondziela

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.