3

The Voice Kids – Das Finale

Geschrieben von Chantal Bindrich am 12. Mai 2013 in Gesehen |

Hier der bereits angekündigte Artikel über das Finale von „The Voice Kids“.

Die noch verbliebenen sechs Talente Rita (12), Finn (14), Aulona (9), Tim (14), Stéphanie (13) und Michèle (12) eröffnen die Show mit „Never Forget“ von Take That. Das Publikum ist begeistert; der Auftakt war schon mal sensationell.

http://i0.gmx.net/images/942/17416942,pd=6,mxh=550,mxw=620.jpg

Schlag auf Schlag geht es weiter. Jedes Talent wird einen Solosong und ein Lied mit dem Coach und dem anderen Kandidaten des jeweiligen Teams singen. Rita beginnt mit „Survivor“ von Destinys Child. Keine leichte Nummer, die sie dafür umso besser singt. Backstage erklärte sie: „Ich habe bei ‚The Voice Kids‘ so viel Selbstvertrauen gesammelt!“ Das merkt man ihr an. Dannach beginnt auch schon das erste Terzett. Aus Team Lena singen Tim, Aulona und natürlich auch Lena „Monsters“ and Mens Hit „Little Talks“. Ebenfalls ein super gelungener Auftritt.
Als nächste Solistin betritt Michèle die Bühne. Sie bringt Henning mit ihrer Nummer „Whataya want from me“ wie schon in den Battles zum Weinen und beschert uns damit den ersten Gänsehaut-Moment der Show.
Im Laufe der Show folgen noch:

  • Das Terzett von Henning, Michèle und Stéphanie mit „Come as you are“  von Nirvana
  • Aulona mit „Euphoria“ von Loreen
  • Finn mit „You’re not alone“ von Michael Jackson
  • Das Terzett von Tim, Finn und Rita mit „Mirrors“ von Justin Timberlake
  • Tim mit „Born this Way“ von Lady Gaga
  • Stéphanie mit „I couldn’t care less“ von Leslie Clio.

„Na nu, was hat deine Mutter denn für einen Haarschnitt?“, fragte Moderator Thore Schöllermann die Dreizehnjährige. Stéphanies Mutter trug wie ihre Tochter einen Sidecut. „Sie hat gesagt, wenn ich es bis ins Finale schaffe, lässt sie sich auch einen Sidecut schneiden“, kicherte das junge Talent aus dem Team Henning. Tja, da hätte sich die Mama wohl besser nicht drauf eingelassen!

Nach diesen Auftritten stand auch schon die erste Entscheidung an. Die Jury musste sich von jeweils einem Talent ihres Teams verabschieden. Schließlich blieben übrig:

  • Rita aus Team Tim
  • Tim aus Team Lena
  • Michèle aus Team Henning

Ab diesem Zeitpunkt konnten die Zuschauer für die Kandidaten anrufen. Natürlich gab es besonders viele Anrufe bei den nächsten Auftritten der Talente. Rita sang „Read all about it“ von Emeli Sandé, Tim bezauberte das Publikum mit „You’ve got the Love“ von Florence und The Machine und Michèle stellte ihre wunderbare Stimme mit „Listen“ von Beyoncé unter Beweis.

Danach wurde es spannend. Die Kandidaten wurden von der Bühne geschickt, denn nach 22:00 Uhr durften sie aufgrund ihres jungen Alters nicht mehr auf der Bühne stehen. Damit sie ihre Auftritte aber vollenden konnten, wurde die Show eine Dreiviertelstunde nach der eigentlichen Aufnahme ausgestrahlt. Die Entscheidung war dann aber live.

„Und der Sieger von The Voice Kids 2013 ist…“ Die Spannung stieg. Die drei Finalisten hielten sich im Publikum an den Händen und starrten gebannt Moderator Thore Schöllermann an. „Michèle!“, tönte es dann durch den Saal. Die Zwölfjährige riss die Augen weit auf und hob ihren Arm in die Höhe, dann war sie umringt von Freunden, Familie und den anderen Kandidaten und konnte ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten.

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/michelle-im-finale-32301904-mbqf-30349332/2,w=559,c=0.bild.jpeg

Das war also das Finale von „The Voice Kids“. Ich bin sehr glücklich, dass Michèle gewonnen hat, weil sie ja eine meiner Favoritinnen war. Außerdem habe ich auch selten ein so schönes Finale gesehen wie bei „The Voice Kids“. Die einzige Sache, die ich nicht ganz so toll fand, waren die Live-Auftritte von Tim und Lena. Ging es in der Show nicht um die Kinder? Wir alle kennen ihre Stimme zur Genüge und ich finde, ihre Auftritte haben das Ganze nur unnötig in die Länge gezogen.

Ich hoffe, euch gefällt mein Beitrag. Wenn ihr wollt, hinterlasst gerne einen Kommentar.  Was hat euch am besten gefallen? Oder hat euch das Finale überhaupt nicht gefallen? Wer hätte eurer Meinung nach gewinnen sollen? Ich freue mich über Kommentare!

Chantal

 

Schlagwörter: , , ,

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.