1

Die Lernstandserhebungen – 1. Deutsch

Geschrieben von Chantal Bindrich am 21. Mai 2013 in Allgemein |

Die erste Lernstandserhebung, welche die achten Klassen geschrieben haben, war die Lernstandserhebung (kurz: LSE) in dem Fach Deutsch. Vor Beginn hatten alle noch ein gutes Gefühl. Immerhin war Deutsch unsere Muttersprache; so schwer konnte es ja nicht sein, ein paar deutsche Texte zu lesen und zu hören. Tja, weit gefehlt! Ich persönlich hatte schon bei der ersten Aufgabe, einem Hörtext, Schwierigkeiten. Was hat der Erzähler noch mal gesagt? So ähnlich ging es dann bei vielen Aufgaben weiter. Oft wurde der Text nur einmal vorgelesen. Verpasste man etwas, half nur noch Raten. Die Leseaufgaben waren etwas besser, denn die Texte konnte man ja so oft lesen, wie man wollte. Trotzdem: Ich finde rückblickend die Lernstandserhebung-Deutsch war eine der Schwierigsten. Viel besser wäre es gelaufen, wenn man die Texte öfters hätte hören können. Alles in Allem war es aber auch nicht katastrophal und einige Aufgaben waren wirklich einfach. Unsere Stufe hat auch dementsprechend abgeschnitten.

Bei Lernstandserhebungen gibt es eine andere Notenverteilung, welche in Niveaus angegeben werden. 1 ist das schlechteste Niveau, 5+ das Beste. Auf dem Ergebnisblatt, auf welchem unser Niveau stand, stand ebenfalls das Niveau der ganzen Klasse und der ganzen Stufe, sodass man sein Ergebnis mit den restlichen vergleichen konnte.

Die Ergebnisse bei den Hörverstehen-Aufgaben:

3% Niveau 1
22% Niveau 2
26% Niveau 3
36% Niveau 4
14% Niveau 5

Lese-Aufgaben:

4% Niveau 1
8% Niveau 2
44% Niveau 3
30% Niveau 4
14% Niveau 5

So, das war meine Meinung zu der Lernstandserhebung im Fach Deutsch. Wenn ihr die Lernstandserhebungen schon geschrieben habt, schreibt mir doch in die Kommentare, wie es bei euch war. Und mich würde wirklich mal interessieren, was die Jüngeren von den Lernstandserhebungen halten, speziell im Fach Deutsch. Ich kann euch sagen, es ist lange nicht so einfach, wie es klingt!

Chantal

Schlagwörter: ,

Ein Kommentar

  • Jacqueline sagt:

    Also ich fand die LSE in Deutsch, welche ich vor einem Jahr geschrieben habe, war nicht so schwer. Das meiste kannte ich noch und wenn man sich die Aufgaben gut und mehrmals durchgelesen hatte, waren bei uns eigentlich alle Aufgaben machbar.. mehr oder weniger:-) Aber die LSE hat mir auch gezeigt, woran ich beispielsweise in Zukunft noch mal arbeiten sollte. Von daher find ich sie eigentlich ganz in Ordnung;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.