0

Lernstandserhebung Nr. 3: Mathe

Geschrieben von tschmidt am 21. Mai 2013 in Allgemein |

Am 28. Februar war es so weit: Die ganze Jahrgangsstufe 8 schrieb in der 3. und 4. Stunde die diesjährige Lernstandserhebung der Klasse 8 im Fach Mathematik. Gleichzeitig mit allen Stufen 8 des ganzen Bundeslandes! Warum schreiben das alle? Die LSE ist ein allgemeiner, 90minütiger Test, welcher Lehrern und Eltern einen Einblick in die mathematischen Kenntnisse ihres Schülers bzw. ihres Kindes bietet.

Bevor die Lernstandserhebung geschrieben wurde, bekamen wir im Matheunterricht die Erhebungen der letzten Jahre vorgelegt, damit wir sahen, was für Arten von Aufgaben uns erwarten. Viele hatten den Schwierigkeitsgrad unterschätzt, denn das Wissen von drei oder vier Schuljahren wieder abzurufen, ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört!

Als dann der Tag der Prüfung kam, machte sich Nervosität breit. 90 Minuten musste man nun Aufgaben beantworten und es waren nicht wenige!

Ein paar Schüler haben es nicht geschafft, alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu lösen, jedoch fand ein Großteil der Schüler, mich eingeschlossen, diese Lernstandserhebung leichter als die vom letzten Jahr.

Ein paar Wochen später bekamen wir dann eine Liste, in der wir sehen konnten, welche Aufgaben wir richtig, falsch oder nicht bearbeitet hatten. So konnte sich jeder Schüler schon mal ein Bild von seinem Können machen, denn die richtige Note bekamen wir erst nach den Osterferien.

Dieses Jahr sah das Ergebnis unserer Stufe in Mathe folgendermaßen aus:

1% der Stufe erreichte nur das Niveau 1, Niveau 2 erreichten 4%. Ein Viertel der Schüler erreichte das Niveau 3, das Niveau 4 war mit 42% das meist vertretenste Niveau. 14% unserer Stufe erreichten Niveau 5, sogar das beste Niveau 5+ war mit 14% gut vertreten.

Übrigends: Wer Niveau 5+ in der Lernstandserhebung Mathematik erreicht hat, bekommt ein Teil der Kosten für den Kiew – Austausch erstattet!

Tamina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.