2

Karneval in Deutschland

Geschrieben von Jana am 27. März 2014 in Austausche |

Hallo, ich bin Karla Schräder und eine französische Freundin von Jana Oepen. Wir haben uns durch ein Austauschprogramm kennengelernt und letztes Jahr einen Austausch zusammen gemacht (und darüber auch einen Artikel geschrieben). Jetzt habe ich Jana über Karneval noch einmal besucht und ich möchte euch erzählen, wie das für mich gewesen ist, denn ich kenne Karneval nur aus dem Fernsehn, Internet oder von Erzählungen meiner Großeltern, die in Deutschland leben. In Frankreich feiert man Karneval NICHT.

Das Karnevalsfest in der Schule habe ich leider nicht gesehen, weil ich erst samstags angereist bin. Deshalb habe ich mich besonders auf die Umzüge gefreut, die ich mit Jana und ihrer Familie erleben durfte. Am Sonntagmorgen habe ich den ersten Karnevalszug meines Lebens gesehen. Ich fand es total komisch, dass man mir Süßigkeiten vor die Füße warf und ich laut „Kamelle“ rufen musste. Es hat mir aber sehr gut gefallen. Nachmittags haben wir dann an einem anderen Umzug teilgenommen: Den großen Umzug in Düren. Jana hat dort mit dem Orchester für Musik gesorgt und ich durfte mit ein paar Erwachsenen die Musiker mit Getränken versorgen 🙂 Bei dem Zug mitzugehen hat fast noch mehr Spaß gemacht, als nur

IMG_0100 Jana Karnevalzuzusehen.  Montag und Dienstag sind wir noch bei zwei anderen Zügen mitgegangen. Nun habe ich auch „Kamelle“ werfen dürfen. Es war so ungewohnt für mich, dass ich viel zu viel geworfen habe und mein Beutel nach ein paar Minuten bereits leer war. Aber das Orchester war vorbereitet und hat für Nachschub gesorgt. Als der letzte Zug vorbei war, war ich ziemlich geschafft. Ich habe viele neue Eindrücke gewonnen und weiß jetzt, was Karneval bedeutet. Das es das nicht in Frankreich gibt, finde ich schade. Andererseits war es wirklich sehr anstrengend, die ganze Zeit zu Fuß zu laufen und wegen der Musik und den vielen Menschen sehr laut. Jana hat mir auch erzählt, dass es normalerweise außerdem sehr kalt ist und wir dieses Jahr Glück hatten, keinen Regen zu bekommen. Das hat mir sehr gut gefallen, da ich glaube, dass kaltes Karneval nicht schön ist.

Auch wenn es anstrengende Tage für mich gewesen sind, habe ich diese sehr genossen und freue mich schön, nächstes Jahr an Karneval Jana wieder besuchen zu dürfen.
Karla 🙂

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.