Die SoFi 2015

Am 20.03.2015 fand ein atemberaubendes Naturspektakel statt: Die Sonnenfinsternis, kurz SoFi.

Diese Naturerscheinung passiert rund alle 15 Jahre auf der Erde.

Bei uns in Düren sah man eigentlich nichts, man hörte die Vögel weniger, das war’s. Dennoch ist es mir gelungen, in der Pause ein Foto zu machen, welches ich euch nicht vorenthalten möchte:

 

 

Doch was ist eine Sonnenfinsternis überhaupt?

Eine SoFi ensteht immer dann, wenn Sonne, Mond und Erde in einer Reihe sind und sich der Mond exakt zwischen Sonne und Erde befindet. Auf der Erde enstehen dann zwei Schatten des Mondes: Einmal der Kernschatten, in dem ganz dunklem Bereich sieht man nichts mehr. Man spricht von einer absoluten Sonnenfinsternis.

Um den Kernschatten herum entsteht quasi eine Art Ring, man spricht hier von einer primären SoFi. Wir waren bei der aktuellen SoFi in diesem Bereich, der Bereich der absoluten SoFi war dieses Mal in Nord-Dänemark, Schweden und Norwegen.

Wer bei der SoFi nichts gesehen hat muss lange warten, bis wieder eine bei uns zu sehen ist und zwar bis ins Jahr 2084. Wer nicht solange warten kann, muss im Jahr 2024 nach Südamerika reisen, um eine mitzuerleben.

Louis 7c

ist Chefredakteur der Schülerzeitung. Er ist seit 2012 Mitglied des Redaktions-Teams.

Derzeit besucht er die Q1 des Burgaus in den Leistungskursen Mathematik und Erdkunde.
Er steht allen Lesern gerne für Fragen oder Anmerkungen zur Verfügung.

Kontakt: redaktion[a]burgau-blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.