0

Lehrerinterview: Herr Fender

Geschrieben von Louis Ulrich am 30. Mai 2016 in Gefragt |

Was passiert, wenn man einem Lehrer einen Fragebogen mit 10 Fragen in die Hand drückt? Wir haben das mit Herrn Fender gemacht – das kam heraus:

1. Wie lange sind Sie schon an unserer Schule?

Ich bin seit November 2015 am Burgau.

2. Was gefällt Ihnen am Burgau-Gymnasium? Was gefällt Ihnen nicht?

Ich mag die freundlichen und zum Großteil motivierten Schülerinnen und Schüler, die sympathischen Kolleginnen und Kollegen und insgesamt die sehr angenehme Atmosphäre. Mir gefällt weniger die Entfernung der Schule zu Köln. 😉

3. Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

In meiner Freizeit mache ich gerne Krafttraining, treffe Freunde, reise und besuche Freunde im Ausland, lese gute Bücher und probiere immer wieder neue Dinge aus (das letzte war Kickboxen!).

4. Wenn Sie jemanden zum Essen einladen könnten, wen würden Sie einladen und warum?

Ich würde gerne Erin Gruwell, eine US-amerikanische Lehrerin, einladen. Ich habe einiges von ihr gelernt und würde mich gerne bei einem guten Essen mir ihr austauschen. Wenn sie keine Zeit hätte, dann würde ich Robyn Fenty einladen.

5. Ist Ihnen schon mal etwas Peinliches im Unterricht passiert? Falls ja, würden Sie es uns mitteilen?

Fast, das ist aber schon lange her – mir ist entgangen, dass ich den Reißverschluss meiner Hose nicht geschlossen hatte. Glücklicherweise haben es die Schüler nicht bemerkt. Als es mir auffiel, habe ich alle gebeten sich noch mal genauer die Abbildung, die an der Wand projiziert war, anzuschauen. Ich konnte unbemerkt den Reißverschluss schließen. – Hätte peinlich enden können…

6. Wenn Schüler Ihre Art zu unterrichten kritisieren, wie gehen Sie damit um?

Ich freue mich, wenn Schüler Verbesserungsvorschläge machen und konkret erklären, was sie genau stört. Dann versuchen wir gemeinsam die Dinge zu verbessern, die bislang nicht so gut liefen.

7. Beschreiben Sie uns bitte den „idealen Schüler“ von heute.

Der ideale Schüler von heute ist tolerant, offen, interessiert, freundlich, fair, kümmert sich auch um andere, hat vielleicht sogar schon eine ungefähre Vorstellung von Zielen, die er in der Zukunft erreichen möchte und vor allem: er/sie hat Humor.

8. Würden Sie wieder Lehrer werden wollen, wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten und warum bzw. warum nicht?

Ich würde auf jeden Fall wieder Lehrer werden wollen, denn schließlich habe ich den besten Beruf der Welt.

9. Was würden Sie ändern, wenn Sie Schulleiter wären und eine Million Euro ausgeben dürften?

Für eine Million Euro würde ich unsere Räume mit mehr und aktueller Technik ausstatten, mehr Sportgeräte für die Pausen anschaffen und Exkursionen/Austauschprogramme unterstützen.

10. Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft?

Neben Gesundheit natürlich eine gute Weiterentwicklung – sowohl beruflich als auch privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.