0

Rezepttipp: Wunderkuchen

Geschrieben von Team am 7. Dezember 2017 in Allgemein |

Der Wunderkuchen ist ein sehr leichtes Rezept, der Kuchen geht schnell, ist lecker und sehr variabel. Anstatt der Milch kann auch Limo oder andere Flüssigkeit verwendet werden. Man muss sich nicht immer genau an die selbe Mengenangabe halten, deswegen ist der Kuchen auch sehr beliebt, um ihn als Kind alleine zu backen.

 

Zutaten:

  • 3 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Öl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

 

Zubereitung:

Als erstes muss man die Eier, die Prise Salz und den Zucker in einer Rührschüssel steif schlagen. Währenddessen muss man die trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel mischen. Die Zutaten müssen langsam gerührt werden, dabei müssen Öl und Milch nach und nach hinzugegeben werden. Sobald es verrührt ist, muss man auch  die trockenen Zutaten unter langsamen Rühren nach und nach hinzugeben. Man kann alle Arten von Formen nutzen, diese müssen zuvor eingefettet werden. Der Backoffen wird um 180 C° (Ober- und Unterhize) vorgeheizt. Der fertige Teig wird in die eingefettete Form gegeben und in den Backofen geschoben. Es dauert etwa 20-40 Minuten, bis er fertig gebacken ist. Man kann mit einem Zahnstocher noch einmal nachprüfen, ob der Kuchen auch wirklich fertig gebacken ist.

Wenn ja, dann folgt der kreativste Teil: Verzieren. Du kannst den Kuchen nach deiner Wahl verschönern.

Anja, 6c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Schülerzeitungsblog Burgau Gymnasium Alle Rechte vorbehalten.
.